Netzwerktechnik
Netzwerktechnik

Präsenzseminar

Basisseminar Netzwerktechnik 1 - Grundlagen

Das detaillierte Wissen um die verschiedenen Arten und Funktionsweisen sowie die Administration von Netzwerken ist für eine zukunftsgerechte moderne Installation unerlässlich.

Die Verzahnung der Elektroinstallation mit den Netzwerken wird besonders bei Produkten wie bei dem Control 9 KNX und dem Gira HomeServer/FacilityServer deutlich. Ohne hinreichende Kenntnisse beider Gewerke ist ein reibungsloser Betrieb nicht möglich. Im Seminar Netzwerktechnik bauen sie sukzessive Datennetzwerke auf, von der Planung, der Installation, der Inbetriebnahme bis hin zur Fehlersuche im Störfall. Besonderer Wert wird auf einen hohen Praxisanteil gelegt.

Jeder Teilnehmer wird eigenständig Einrichtungen in Betrieb nehmen und prüfen. Routerkonfigurationen sind ebenso integrale Bestandteile dieser Ausbildung wie die Integration des Gira HomeServers und Gira FacilityServers.

Datum Ort
18.11.2019
09:00 Uhr
Schulungszentrum Köln, Fa. Braintop (Seminarsprache: deutsch) Buchen
Dauer 4-tägig, jeweils 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Preis EUR 450,00
10 Punkte für Club Mitglieder
Inhalte

Teil 1: Netzwerke

  • Physikalische Grundlagen
  • Normen und gesetzliche Vorschriften
  • EDV gerechte Verkabelung
  • Messverfahren und Erkennen von Fehlern
  • Linkparameter
  • Praktischer Aufbau von Netzwerken
  • Zertifizierung eines Links

Teil 2: TCP/IP

  • Leistungsmerkmale und Konfigurationsmöglichkeiten von Routern
  • Software-Router und dedizierter Router
  • Sicherheitspakete beim Einsatz von Routern
  • TCP/IP Grundlagen
  • HUB-Switchtechnologie
  • DNS; DHCP Einrichtungen
  • Client Einrichtungen
  • Administrative Verwaltung
  • Praktische Übungen
Zielgruppe
  • Elektroinstallateure
  • planende Ingenieure
  • Elektrogroßhandel
Voraussetzung

Erfahrungen im Umgang mit KNX ist nicht erforderlich.

E-Akademie

Qualifizierung für Elektrofachbetriebe

Jedes Schulungsangebot wird von einem E-Akademie-Gremium geprüft und erhält bei Eignung das Siegel „E-Akademie anerkannt“ sowie eine Lehrgangsnummer. E-Akademie-Siegel und Kursnummer werden auf Urkunden und Teilnahmebestätigungen aufgedruckt, die den Teilnehmern ausgehändigt werden. Auf diese Weise können E-Markenbetriebe bei der Verlängerung ihres E-Markenvertrags nachweisen, dass sie die im Betrieb vorhandenen Kompetenzen durch Fortbildungen weiterentwickelt haben.

ZVEH E-Akademie Seminarnummer: 2009-41 – 32 Punkte