Gira HomeServer
E-Akademie

Präsenzseminar

KNX HomeServer/FacilityServer - Basis-Schulung

Der Gira HomeServer für privat genutzte Gebäude und der Gira FacilityServer überwiegend für das gewerblich genutzte Objekt sorgen für ungeahnten Komfort, Flexibilität und Funktionalität.

Über das Handy sind sie jederzeit mit dem Gebäude in Verbindung. Alarmiert wird über E-Mail. Visualisiert wird von unterwegs und innerhalb des Gebäudes über das Smartphone, PC bzw. jedes Gerät mit Internet-Browser. Messwerte können aufgezeichnet und grafisch dargestellt werden. Umfangreiche Logik macht das Gerät universell einsetzbar. Der Einsatz von Kameras rundet die Funktionen ab.

Datum Plaats
18-6-2024
09:00 h
Gira, Radevormwald
Deutschland (collegetaal: Duits)
boek
5-8-2024
09:00 h
Gira, Radevormwald
Deutschland (collegetaal: Duits)
boek
16-9-2024
09:00 h
Gira, Radevormwald
Deutschland (collegetaal: Duits)
boek
22-10-2024
09:00 h
Gira, Radevormwald
Deutschland (collegetaal: Duits)
boek
Dauer 2-tägig 
Preis EUR 170,00
Inhalte
  • Mehrplatzvisualisierung mit Kameraeinbindung
  • Aufzeichnung von Kamerabildern
  • E-Mail Versand und Pushnotification
  • Gira Interfacedesign QuadClient
  • Freie HTML Visualisierung
  • Zeitschaltuhren
  • Datenaufzeichnung von Messwerten mit visueller Darstellung
  • Arbeiten mit dem grafischen Logikeditor
  • Test des Systems über Netzwerk
  • Virtueller HomeServer zu Testzwecken
Zielgruppe
  • Elektrofachhandwerk
  • Elektroplanungsbüros
  • Elektrofachgroßhandel
Voraussetzung

Die Teilnahme an der Schulung "KNX Zertifizierungskurs" wird empfohlen.

Tipp: Im Seminar werden Grundkenntnisse zur Netzwerktechnik vorausgesetzt. Diese Grundkenntnisse werden im kostenlosen Online-Fernlehrgang "Grundlagen der Netzwerktechnik" vermittelt.

E-Akademie

Qualifizierung für Elektrofachbetriebe

Jedes Schulungsangebot wird von einem E-Akademie-Gremium geprüft und erhält bei Eignung das Siegel „E-Akademie anerkannt“ sowie eine Lehrgangsnummer. E-Akademie-Siegel und Kursnummer werden auf Urkunden und Teilnahmebestätigungen aufgedruckt, die den Teilnehmern ausgehändigt werden. Auf diese Weise können E-Markenbetriebe bei der Verlängerung ihres E-Markenvertrags nachweisen, dass sie die im Betrieb vorhandenen Kompetenzen durch Fortbildungen weiterentwickelt haben.

ZVEH E-Akademie Seminarnummer: 2009-38 – 16 Punkte